Zwei fürn Hemd

„Zwei fürn Hemd“ sagte die Yogalehrerin auf die Frage, ob man denn auch selbst mal Zuhause den Sonnengruß üben solle. Weil eigentlich ja ne super Sache, aber falsch machen könne man ja sicherlich auch sehr viel und dann wäre ja alles für die Katz.

„Zwei fürn Hemd“, ich frage mich, was für eine weise Metapher das wohl sein mag.

Yoga jetzt also. Dafür hatte ich mich schon länger interessiert, habe allerdings auch festgestellt, dass YouTube-Videos nachgestikulieren nicht so meins ist. Schon allein, weil ich Zuhause eh nichts sportliches auf die Kette bekomme, ich Faulpelz. Ich brauche da einen festen Rahmen, geregelte Abläufe und so. Deswegen bin ich Mitglied eines Tanz- und Fitnessstudios und bin da sehr glücklich mit. Noch glücklicher wurde ich, als dann dort mein Wunsch erhört wurde und seit Ende Januar dort auch eine Yogalehrerin dem Team angehört. Zunächst gab es einen Workshop, dann noch eine Schnupperstunde und jetzt geht es los. Direkt im Workshop war ich überzeugt, dass Yoga genau meins ist. Das hat mehrere Gründe, es hat unter Anderem was mit Atmen zu tun und runterkommen und meinen Körper, der im Regelfall fast den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, mal ein bisschen zu strecken und zu dehnen. In Stunde Zwei löste sich eine Blockade in meiner Halswirbelsäule, die mich seit Tagen quälte. Was für eine Befreiung. Ich bin ein glückliches Mädchen.

Glücklicherweise wird im Kurs auch viel gelacht, es hat keinerlei „Traumfänger“-Anmutungen, die Yogalehrerin hilft jedem, sagt auch mal Scheiße, findet es völlig normal und natürlich, dass man nicht alles sofort super hinbekommt und ist gelegentlich ziemlich inspirierend. 

Aber zwei fürn Hemd? Zum Glück fiel mir des Rätsels Lösung ein, bevor ich nachgefragt habe. Zwei fürn Hemd. 

Zweifeln hemmt. Keine weise Metapher, aber trotzdem sehr richtig und passend.

Advertisements
Kategorien: me, myself & I | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: