Pottspot: Seepark Lünen (am Abend)

Ostersonntag, Rückfahrt vom Familientreffen, schönster Frühlingshimmel. Die Erkenntnis, dass es ja dank Zeitumstellung etwa eine Stunde länger hell ist als noch am Vortag. Immer noch Bewegungsdrang. Der spontane Entschluss: nochmal raus.

Der Mann an meiner Seite hat ein etwas exotisches Hobby – er spielt Discgolf. Ich habe mir längst abgewöhnt, zu glauben, dass er dabei einfach nur Plastikscheiben durch die Gegend wirft. Seit ich es im Sommer in Schottland mal selbst getestet habe, weiß ich: ist gar nicht so einfach. Und immerhin kommt man dabei raus und läuft auch ein paar Meter. Er schnappt sich also die Tasche mit den Scheiben, ich mir meine Kamera und ab geht es nach Lünen. Im dort angelegten Seepark gibt es nämlich einen Discgolf-Kurs. Eigentlich sogar zwei, aber so viel Zeit haben wir nicht mehr, die Sonne steht nämlich schon ziemlich tief.

IMG_3861

Ich war zuvor noch nie im Seepark und schaue mich also einfach mal dort um. Und was ich sehe, gefällt mir. Und dazu muss ich sagen: ich sehe ja nur einen kleinen Teil des ganzen Parks. Um überall mal langzulaufen reicht einfach die Zeit nicht. Aber für den ersten Eindruck reicht es, um mir zu gefallen. Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Preußen hat man also vor einigen Jahren einen Park gestaltet, das finde ich schon mal grundsätzlich gut. Dieser hier ist weitläufig, es gibt einige Senken – in einem befindet sich ein Amphitheater, ein paar Spielgeräte für Kinder und Felsen.

IMG_3895IMG_3888

Sind das da vorne Büsten? Da muss ich mal schauen. Tatsächlich: am Hang verteilt sind einige Büsten aufgestellt. Alles Männer, bei einigen erkennt man eine Uniform. Ich erkenne keinen. Hm. Bergbau? Sind hier vielleicht mal Kumpel verschüttet worden? Aber in Uniform? Ein Kriegsmahnmal? Eine etwas längere Internetrecherche ergibt: es ist die „Kommunistenkurve“. Arbeiter der Kupferhütte (heute unter einem anderen Namen in Lünen ansässig) retteten die Büsten aus ehemaligen kommunistischen Ländern vorm Einschmelzen und lagerten sie in Schuppen. Irgendjemand fand die Büsten und integrierte sie in den Park. Ich finds super, ist mal was ganz anderes!

Die Sonne geht dann aber blitzeschnell unter, also schnell noch etwas weiter. Bergab, bergauf, an diversen Discgolf-Körben vorbei, ein paar Scheiben werfen (ich hab da wirklich nur wenig Talent, aber wenn man schon mal da ist…) und rauf zum Kanal und den Anblick genießen.

IMAG2782IMAG2784

Fertig mit der Werferei, alle Scheiben wieder eingesammelt und es ist auch schon ziemlich dunkel. Also ab zum Auto. Oder doch noch schnell einen Abstecher zum Strand? Blöde Frage, NATÜRLICH Strand!

IMG_3908IMG_3909

Fast wie Urlaub! Ich sehe mich dort schon im Sommer im Sand liegen – im Sand liegen kann ich viel besser als Frisbeescheiben zu werfen – und mich gelegentlich im See abzukühlen (in Wahrheit brauche ich vermutlich einen Pullover oder eine Regenjacke…aber man darf ja mal träumen.).

Wer hätte gedacht, dass man in Lünen Urlaubsfeeling plus Sommervorfreude finden kann?! Ich nicht, jetzt weiß ich es besser!

 

Advertisements
Kategorien: Pottspots | Schlagwörter: , , | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Pottspot: Seepark Lünen (am Abend)

  1. Da siehts echt schön aus! Ich war schon so lange nicht mehr dort, dass ich gar nicht mehr wusste wie es dort aussieht. Vor etwa 14 Jahren war ich mal im Sommer an dem Strand. War ordentlich voll… Ob da dann wirklich entspannte Urlaubsatmosphäre aufkommen kann, wenn die Sonne mal die Temperaturen erwärmt?! Wer weiß…
    Schön siehts auf jeden Fall aus!

  2. Miss James

    Ich hörte, dass es zumindest leerer als in Haltern ist. Abwarten 😉 Schön ist es auf jeden Fall, hoffentlich schaffe ich es noch mal abends unter der Woche dorthin, wenn das Wetter schöner ist.

  3. Ha, Discgolf kenne ich auch. Macht auf der Playstation mit diesem Bewegungscontroller echt Spaß. 😁

  4. Miss James

    Auf der Wii habe ich das auch schon gespielt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: