Gemüsegerümpel

An der Supermarktkasse.

Kassiererin: „Ist das Abfall?“
Ich: „Nein, Grünkohl.“
Kassiererin: „Ahja. Aber Abfall?“
GRÜNKOHL! LOSER GRÜNKOHL!!!

Gut, die Verkäuferin hatte wohl noch nicht mitbekommen, dass sie Grünkohl jetzt nicht nur verpackt, sondern auch lose verkaufen. Und ich wusste nicht, dass man einfach so „Abfall“ aus dem Supermarkt für umme mitnehmen kann. Ich hatte nur den Grünkohl gesehen und mich so gefreut, dass er mal nicht in einer Großpackung verkauft wird, sondern ich selbst bestimmen kann, wie viel ich brauche.

Was wir dann beide wussten: man kann herrlich herzlich miteinander lachen.

(Ich hatte dann später noch ein leckeres Abendessen, als der Grünkohl dann gemeinsam mit anderem Gemüse im Wok landete. Darf man dann noch Grünkohl sagen oder ist das dann schon zwingend „kale“?)

Advertisements
Kategorien: Eat & Greet, me, myself & I | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Gemüsegerümpel

  1. Aber Grünkohl ist doch giftig. So grün wie der ist. 😀

  2. Miss James

    No risk no fun!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: