Willkommen in der 2. Liga – RB Leipzig

RB (und das RB steht für RasenBallsport, nicht etwa für RedBull…) Leipzig gehört vermutlich zu den umstrittensten Vereinen der 2. Liga, was natürlich an der noch sehr jungen Vereinsgeschichte und vor allem dem sehr zahlungskräftigen Hauptsponsor RedBull geschuldet ist. Auch der DFB hat da gelegentlich so seine Zweifel und gab es zunächst auch immer mal wieder Probleme mit Wappen und Lizenzvergabe, aber aktuell läuft da ja alles recht skandalfrei und geregelt ab. Also kann ich da ja jetzt mal mit meiner Meinung für ein bisschen Aufruhr sorgen. 1. Thema: Traditionsverein. Das ist für mich der größte Nonsens überhaupt. Wenn es nie neue Vereine geben darf oder irgendwelche Veränderungen, dann finde ich das sehr langweilig. Irgendwann haben doch auch die sogenannten Traditionsvereine mal gestartet, wenngleich auch natürlich bescheidener und mit mehr „hocharbeiten“, womit wir direkt beim 2. Punkt wären: der Sponsor. So richtig sympathisch ist das natürlich nicht, wenn da ein Unternehmen seine Kohle in die Hand nimmt, irgendwo einen Verein gründet und da dann so viel Geld reinsteckt, dass alle anderen Vereine der Liga ganz schön blass aussehen. Aber damit muss RB Leipzig nun ja jetzt auch mit leben, dass sie halt nicht so viele Fans haben. Und ich glaube, die anderen Vereine würden sich auch nicht wirklich wehren, wenn da ein Unternehmen ankäme und etwas finanzielle Unterstützung anbietet. Oder etwas mehr. Darmstadt und Bayern München haben auch unterschiedliche finanzielle Möglichkeiten. Also, ich find die Leipziger Truppe nicht sympathisch, ich würde denen auch nicht hinterherweinen, wenn sie wieder in der Versenkung verschwänden – aber dieses Traditionsargument kotzt mich ziemlich an. Und außerdem zweifele ich dann wieder an der Menschheit und an diversen Kinderstuben, wenn ich höre oder lese, was da für ein Bashing gegen RB Leipzig abläuft. Da dürfte sich manch einer gerne schämen.

Dann schauen wir mal, was 6 Jahre Vereinsgeschichte so bieten!

Aktuelle und ehemalige bekannte Spieler: Rani Khedira (zumindest kennt man ja den Bruder schonmal), Diego Demme, der ja auch schon mal bei Arminia Bielefeld gespielt hat…und dann fällt mir auch nichts mehr auf.

Hits im Fanshop: NICHTS! Da bin ich wirklich überrascht. Ich hatte mit einer Flut von Artikeln gerechnet, vom Feuerzeug über den Gartenzwerg bis hin zu Partyhütchen. Aber nein! Stattdessen nur ein bisschen Kleidung für den Fan, also Trikots, Mützen, Schals usw. Enttäuschend. Aber immerhin gibt es auch das…

Maskottchen: Bulli, ein roter Bulle. Das ist jetzt allerdings keine Überraschung.

Übrigens: wenn ich den Wikipedia-Artikel richtig interpretiert habe, dann war das Stadion bei einem RB-Spiel noch nie ausverkauft. Da dürfte doch manch ein Traditions-Fan aufatmen. Gerechtigkeit.

Advertisements
Kategorien: Football's coming home | Schlagwörter: , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Willkommen in der 2. Liga – RB Leipzig

  1. airsign

    Hoffenheim wird es freuen, dass es jetzt einen neuen Hassverein gibt.

  2. Miss James

    Den Gedanken hatte ich auch schon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: