Mein erstes Mal (2014)

2014 war für mich ein eher schwieriges Jahr, da ich einige persönliche Tiefschläge einstecken musste. Sowas muss man dann erst mal verarbeiten und wieder ein bisschen sich selbst finden. Dabei halfen mir er, meine Familie und Freunde. Manchmal vielleicht sogar ohne dass sie es bewusst merkten.

Was noch immer hilft: neue Dinge entdecken und erleben. Und auch das sollte 2014 nicht zu kurz kommen, schauen wir mal, was so passiert ist.

Ich habe zum Beispiel zum ersten Mal in meinem Leben Kabänes getrunken (und das dann gleich mehrfach) und gefühlt direkt danach war ich dann übrigens auch noch zum ersten Mal oben auf dem Kölner Dom. Schön, wenn der Kopf mal schwerer ist als die Beine.
In Dortmund habe ich zum ersten Mal beim Skywalk auf Phoenix West mitgemacht und stand somit zum ersten Mal IN einem Hochofen. Der läuft ja aber nicht mehr, ist klar, oder? Direkt an dem Tag hatte ich dann auch meine Extraschicht-Premiere. Doppelt gut. Ich war auch zum ersten Mal beim Winterleuchten (inklusive apokalyptischen Unwetter), hoffentlich schaffe ich das jetzt immer. Und ganz bunt war es dann auch beim Color Run – die Farbe lässt sich übrigens tatsächlich sehr gut rauswaschen.

Doppelt erstmalig: mein Besuch beim Way Back When-Festival. Das ging vorher auch gar nicht, weil es auch für das Festival das erste Mal war. Die Premiere gut überstanden, die Karten für das nächste Jahr hängen schon an der Pinnwand.

Dann war ich noch erstmalig in Gelsenkirchen in der Zoom Erlebniswelt, erstmalig Kart fahren und habe mich zum ersten Mal in meinem Leben in einem Fitnessstudio angemeldet, meine verkümmerte Rücken- und Nackenmuskulatur stärken. Konsequenter Weise findet mam mich nahezu nie an den Geräten, sondern nur auf dem Laufband.

Neue Orte? Kroatien, Slowenien und den Chiemsee besuchte ich erstmalig und war direkt verliebt. Genau wie in die Gegend um die Loreley. 2015 wird dann wieder ein neues Land entdeckt, da freue ich mich jetzt schon drauf.

Überhaupt: ich freue mich auf 2015. Ich bin optimistisch, dass jetzt mal alles gut läuft und ich viele wunderbare Momente erleben werde. Hoffentlich kann ich die hier dann alle mit euch teilen!

Advertisements
Kategorien: me, myself & I | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Mein erstes Mal (2014)

  1. Du Liebe! Da war ganz schön was los bei dir… Ich hab mich immer gefreut, dich zu sehen 🙂 Besonders schön fand ich das Stillleben im Kreuzviertel mit all dem leckeren Essen und euch lieben Menschen!
    Ich hoffe auf ein baldiges, entspanntes Wiedersehen in 2015!
    Rutsch(t) gut rein!
    Ganz liebe Grüße,
    Frauke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: