our night out: Spoon (04.11.2014, Luxor Köln)

48 Stunden nach dem Johnny Marr-Konzert stehe ich schon wieder im Luxor. Und sogar so ziemlich genau am gleichen Platz. Leider auch wieder mit nur eingeschränktem Blick auf die recht dunkle Bühne. Irgendwann kauf ich mir Stelzen.

Spoon sind ja nun schon eine ganze Weile im Musikgeschäft dabei, sie liefen aber bei mir bisher meist nur so „nebenbei“. Ich wusste schon, dass die Band existiert, ich fand sie auch gut. Trotzdem habe ich mir nie ein Album gekauft. Das änderte sich dann mit dem aktuellen Album, das fand seinen Weg ins CD-Regal, in meinen Kopf und in meine Ohren. Und in mein Herz.

Und dann gab es während des Konzerts mehrere „Ach ja richtig, das ist ja AUCH von Spoon! Was ein Hit!“-Momente. Die haben aber auch ein paar Kracher dabei. Live fällt das dann noch mehr auf.


(ganz aktuell und immer noch gut!)


(schon etwas älter und schon damals gut)

Da „verzeihe“ ich ihnen ja sogar, dass sie keine Briten sind. Naja, so streng bin ich ja gar nicht mehr. Spoon kann mich jedenfalls auch sehr begeistern, vielleicht kauf ich mir die anderen Alben jetzt einfach auch. Was soll der Geiz. Oder ich höre zumindest mal wieder etwas aufmerksamer rein. Da gab es in den letzten (fast) 20 Jahren ja schon einiges.

Bilder habe ich übrigens schon wieder keine, keine brauchbaren zumindest. Dafür war ich einfach zu weit weg von der Bühne und der Raum im ganzen zu dunkel. Man kann sich auf dem bandeigenen Tumblr aber ein paar Bilder und auch noch mehr Videos anschauen. So geht keiner leer aus.

Für das letzte Konzert im November, das mir noch bevorsteht, habe ich mir übrigens extra ein neues T-Shirt gekauft. Aber das zeige ich euch dann alles, wenn es soweit ist. Und der Dezember wird dann konzertetechnisch etwas ruhiger, da bin ich dann ausgiebig mit Glühwein und Weihnachtsfeiern beschäftigt.

Advertisements
Kategorien: our night out | Schlagwörter: , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „our night out: Spoon (04.11.2014, Luxor Köln)

  1. Wegen „The Underdog“ und dem grandiosen Video habe ich mir damals „Ga Ga Ga Ga Ga“ gekauft. Das ist aber auch das einzigste Album von Spoon was ich habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: