Dortmund. Leben, wo andere Urlaub machen (könnten).

Dortmund ist ja nun nicht gerade als touristische Hochburg bekannt. Und um ganz ehrlich zu sein: es kann sich auch sicherlich nicht mit Städten wie Hamburg, Freiburg, München oder Berlin vergleichen. Aber trotzdem ist es schön hier, zumindest ein Tagesausflug könnte sich lohnen. Und abseits von der Stadt gibt es sogar Ecken in Dortmund, die einen wirklich entzücken können. Und dazu gehört auch der Aquädukt.

Ehrlich gestanden habe ich letzten Sommer überhaupt das erste Mal von ihm gehört – aber es tröstet mich, dass auch andere Dortmunder nicht von seiner Existenz wussten oder wissen. Er liegt aber auch ein bisschen versteckt.

 photo IMG_0729_zps09953b34.jpg

Aber zum Glück nur einen Spaziergang von mir entfernt.

Nicht mal die Wikipedia-Seite von Hörde erwähnt ihn, im Internet gibt es überhaupt nicht sonderlich viel über ihn zu finden. Postkarten gibt es ziemlich wahrscheinlich auch nicht. Und ich habe länger überlegt, ob ich diesen kleinen Geheimtipp hier überhaupt preisgeben soll. Aber es ist einfach zu schön.

 photo IMG_0736_zpse7ed3b0e.jpg

 photo IMG_0738_zps8e198080.jpg

 photo IMG_0743_zps5051ecea.jpg

 photo IMG_0745_zpsf5c38c66.jpg

 photo IMG_0747_zps9f3d5e4e.jpg

 photo IMG_0739_zpsc7130abf.jpg

Ich hörte davon, dass dort an heißen Sommertagen sogar geschwommen wird. Tief genug ist das Wasser dort auf jeden Fall – und solange noch nicht jeder den Weg dorthin findet, geht das vermutlich sogar. Was auf jeden Fall geht: hinsetzen, picknicken, die Gegend genießen. Urlaubsgefühl.

Vielleicht bringe ich bald meine eigene Postkarten-Kollektion von Dortmund heraus. Der Aquädukt wäre definitiv dabei.

Advertisements
Kategorien: Entdeckt & Gesehen, Hometown Blues | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Dortmund. Leben, wo andere Urlaub machen (könnten).

  1. Fabulatoria

    Oh, das ist klasse und so idyllisch. Danke, dass du diesen Geheimtipp mit uns teilst :o) Vielleicht schaffe ich es ja Mal dahin.

    Liebe Grüße, Carmen

  2. sabrina

    Ha! Jetzt weiß ich auch endlich bescheid, vielen Dank 😀

  3. Prima Idee, das mit der Postkarten-Sammlung. Würde da noch das Lanstroper Ei (für die Novizen: ein Wasserturm, etwas über 100 Jahre alt, der leider dem Zerfall überlassen wird), als Motiv vorschlagen.

  4. Miss James

    Ich denke tatsächlich schon ein wenig länger über ein paar Postkartenmotive für Dortmund nach. Das Lanstroper Ei ist eine sehr gute Idee!

  5. PollyEsther

    Schon schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: