Willkommen in der 3. Liga (Unterhaching und Regensburg)

BAYERN-Zeit! Zwei Vereine gibt es dort, einmal die Spielvereinigung Unterhaching und zudem Jahn Regensburg. Bei der SpVgg hab ich zunächst gedacht, im unteren Teil des Wappens sei ein Stück Kuchen zu sehen – ich bin manchmal ein bisschen unterzuckert – es ist aber ein Bob. Zudem haben sie eine Internetseite, die nicht sofort Gehirnblutungen verursacht, das ist eine Seltenheit. Was mich auch begeistert: eine „Frage&Antwort“-Ecke auf der Homepage, wo man auf die wichtigsten Standard-Fragen rund ums Stadion. Wo park ich, wo steh ich, was darf ich werfen (nichts) usw. Und weil der Verein die Fans so toll findet und sich bedanken will, haben sie einen Fanbus rausgehauen, der die Fans für umme zu den Auswärtsspielen fährt.
Gespielt wird im Alpenbauer Sportpark, stehen kann man dort für 8 €, bisher ist also noch jeder Stadionbesuch günstiger als in Bielefeld (wobei das ja zumindest ein richtiges Stadion ist). Bemerkenswert ist dann noch, dass die SpVgg Unterhaching scheinbar gerne Verwandten bekannter Fußballer in ihren Kader aufnimmt. So spielen dort die Brüder von Mario Götze und Mats Hummels sowie der Sohn von Andi Köpke.
Ein Maskottchen gibt es nicht, Christian Ziege ist nur der Trainer.
Lieblings-Shopartikel: Einen Online-Fanshop konnte ich auch nicht finden. Traurig.

Gut 130 Kilometer nördlich befindet sich Regensburg, dort spielt der SSV Jahn Regensburg. Ja, das hat was mit dem Turnvater zu tun, das war nämlich mal irgendwann auch ein Turnverein. Noch spielen sie im Jahnstadion, es wird jetzt aber eine neue Arena gebaut, da passen dann bestimmt auch mehr als 12000 Zuschauer rein. Preislich ist man in Regensburg jedenfalls schon in der Arena angekommen, ein Stehplatz kostet dort satte 11 €.
Wunderbar: es gibt ein Maskottchen! Endlich mal wieder! Das ist in der Regensburg der „Jahni“ und es könnte eine Maus sein. Oder irgendein anderes Tierdings. Ist es überhaupt ein Tier? Auf jeden Fall hat Jahni nur vier Finger und eine eigene Facebookseite, das gefällt mir.
Lieblings-Shopartikel: das Jahn Regensburg Multi-Werkzeug. Also eine Art Taschenmesser, welches man ja garantiert nicht mit ins Stadion nehmen darf.

Bayern fand ich ja schon immer kurios. Gut, dass wir das erledigt haben.

Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitermachen.

Advertisements
Kategorien: Football's coming home | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Willkommen in der 3. Liga (Unterhaching und Regensburg)

  1. Das Hachinger Stadion mag ich ja. Recht klein, aber gepflegt und man ist sooo nah dran am Platz!

  2. Miss James

    Das sind sowieso die besten Stadien!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: