Willkommen in der 2. Liga – 1. FC Union Berlin

 photo 943735a9-1b4b-44dc-a89a-b894bfebf319_zps4f54303f.jpg

Der Fußballverein aus Köpenick, der zu DDR-Zeiten der zweitgrößte (hinter Dynamo Dresden) war. Spielstätte ist das Stadion An der Alten Försterei. Seinen Namen verdankt das Stadion einem benachbarten Forsthaus, in welchem sich auch die Geschäftstelle befindet. Es ist das größte Stehplatzstadion Deutschlands (es passen etwa 21.800 Leute rein) und gleichzeitig auch ein reines Fußballstadion, also ohne Laufbahn. Ich mag solche Stadien ja, wenn man quasi direkt am Spielfeld stehen kann. Eine Karte kostet dann übrigens 10 bis 11 €, je nach Tribüne. Anständiger Preis.

Die Vereinshymne „Eisern Union“ wird von Nina Hagen gesungen und ist auch sonst in der DDR-Zeit eher ein „Punk“-Verein gewesen, der von der Regimeführung besonders kritisch beobachtet wurde, weil sich dort alles sammelte, was irgendwie nicht mit dem DDR-System klar kam. In dem Wikipedia-Artikel steht, dass auf den Tribünen Hippies, Punks und später auch rechte Skins waren. Stell ich mir eher spannungsgeladen vor, aber die Fans haben es immerhin auch geschafft, in den 90er Jahren den Verein zu retten. Sportlich war der Verein nämlich meist eher unerfolgreich. Und dann kam in den 90er Jahren auch noch wirtschaftlicher Misserfolg dazu (bei der Rettungsaktion kam es dann übrigens dazu, dass Nina Hagen die neue Hymne eingesungen hat)

Bekannte ehemaliger Spieler: Sergej Barbarez und Uwe Borchardt (gleich in seiner ersten Saison war er Torschützenkönig der DDR-Liga) und der heutige Geschäftsführer Oskar Kosche.

Das Maskottchen ist Ritter Keule. Ein Ritter passt ja zu dem ganzen Eisern-Zeugs. Auf jeden Fall origineller als ein Bär.

Der 1. FC Union Berlin ist einer von den Vereinen, den ich vorher kaum auf dem Schirm hatte und den ich jetzt zumindest nicht unsympathisch finde. Mal schauen, ob ich das nach den Spielen immer noch so sehe.

Advertisements
Kategorien: Football's coming home | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Willkommen in der 2. Liga – 1. FC Union Berlin

  1. Einmal dort gewesen, 2:0 gegen St. Pauli gewonnen (2006/2007)

  2. thomas

    einmal da gewesen, gegen klautern. ergebis weiß ich nicht mehr, obwohl erst ein halbes jahr her. super stadion, offenbar super verein! könnte man glatt neidisch sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: