im Auto neben dir

Draußen ist es dunkelgrau, die schwarzen Äste der Bäume zeichnen sich vom Himmel ab un die letzten Schneeflecken leuchten auf den Feldern und am Straßenrand. Ich verfolge die Regentränentropfen auf der Scheibe.

Ich verabscheue das da Draußen. Ich verabscheue die Kälte, die Nässe, den dreckigen Schnee. Ich verabscheue die Farbe des Himmels, dieses dunkle, bedrohliche Grau. Es bereitet mir körperliche Schmerzen. Mir tun die Augen weh von diesem Grau. Mir tun die Schultern weh von der drückenden Kälte und Dunkelheit.

Doch dann die Hand auf meinem Knie, ganz sicher und warm. Ich bin sicher und warm.

Advertisements
Kategorien: Love is all around | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: