…dann wird die Bühne zur Welt

Etwas, ganz tief in mir, tut doch noch etwas weh seit meinem Umzug: ich spiele kein Theater mehr. Leider habe ich keine passende Gruppe gefunden, die noch Leute suchte, die überhaupt Laiendarsteller aufnehmen würde. Und wenn, dann proben sie nachmittags (Arbeit) oder gefühlte sechzehn Mal in der Woche (Arbeit, Freunde, Beziehung, Privatleben, Schlafbedürfnis), so dass ich die auch von der Liste streichen musste.

Jetzt mach ich halt Sport. Ist ja auch nicht verkehrt. Meine theatralischen Phasen lebe ich in meiner Freizeit aus. Und gut, ich kann ja auch noch passiv Theater erleben. Schließlich haben Dortmund und Bochum große Schauspielhäuser mit renommiertem Programm. Leider interessieren mich die wenigsten Stücke, die dort laufen. Kann ja sein, dass die Kritiker sich überschlagen und die Stücke toll, brillant finden…juckt mich nicht. Es geht da nur um meinen persönlichen Geschmack. Und ich möchte lieber unterhalten werden und lachen. Jedenfalls dachte ich beim Lesen des Theaterprogramms oft, dass mir das ein bisschen zu anstrengend ist. Oder die Stücke wurden zu Terminen aufgeführt, an denen ich nicht konnte. Das wurd einfach nichts.

Dann aber war ich im WLT in Castrop-Rauxel. Das ist klein, hat etwas Kleinstadt-Stadthallencharme, beneidenswert günstig und hatte ein Programm, dass mir die Kinnlade runterklappen ließ. Toll. Tolle Stücke, modernes mit klassischem gemischt. Und seit meinem Geburtstag bin ich Besitzerin eines Theater-Abos. Mit der „Schwiegermutter“ geht es jetzt einmal im Monat (exklusive Winterpause) vor die Bühne. Reihe 15, Platz 3. Und mit einem Abo sieht man auch mal Stücke, in die man sonst vielleicht gar nicht reingehen würde. Sonntag gab es als erstes „Mein Freund Harvey“. Es kommt noch „Vor Wien“, „Party für eine Leiche“, „Irma La Douce“, „Kabale und Liebe“, „Clavigo“, „Nipple Jesus“, „Was ihr wollt“ und zum Abschluss „Die Rocky Horror Show“ Open Air.

Lieber in Reihe 15 sitzen, als nie Theaterluft schnuppern.

Advertisements
Kategorien: I hope, I think, I know | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „…dann wird die Bühne zur Welt

  1. Tja, ich saß Reihe 13 Platz 27 und ich dachte mir noch, ich hätte dich da gesehen. Auf diesen Blogpost habe ich quasi gewartet.
    Wir kennen uns nicht, aber seit ich vor ein paar Monaten auf deinen Blog stieß, gibt es reihenweise seltsame Zufälle und Ähnlichkeiten. Ich komme mir fast verfolgt vor 🙂
    Das WLT hat übrigens eine Laiengruppe 😉

  2. Irma La Douce?! TOLL ❤ Mir fehlt das Theaterspielen auch! Ich wünsch mir seit Ewigkeiten eine neue Impro-Gruppe…

    Zackebuh ist ein super Name!

  3. Miss James

    Huu. Gut, dass du mich nicht einfach so angesprochen hast…die Panik in meinem Blick wäre einen eigenen Blogpost wert gewesen.

    Ich suche eher eine Gruppe in Do. Jede Woche mindestens einmal nach Cas zu gurken wäre mir zu viel.

  4. Oooh, das WLT. Wir haben da noch Freikarten – Castrop verschenkt die wenn man dort neu hinzieht. Steht diesen Herbst noch ganz groß auf der Agenda!

  5. Stimmt Crauxel (wie ich es liebevoll nenne) ist furchtbar zu erreichen. Gerade das Forum, „die Stadtmitte“, liegt phänomenal ungünstig.
    Keine Bange, ich hätte mich nie getraut, dich anzusprechen.
    Mein Freund war übrigens der Puka (dat musste ich noch loswerden…wenns ums WLT geht, bin ich befangen). Und ne Freikarte fliegt hier auch noch rum….Jaja, wenn man dann nach Bochum zieht, bekommt man nix geschenkt (Crauxel: Freikarte für Theater und Freibad, Stadtplan, Tasche mit Wappen, Aufkleber mit Wappen, Neubürgerstadtrundfahrt mit Johannes Beisenherz, hach 🙂 ). Irgendwie vermisse ich Ickern und Habinghorst und co.

  6. Was ich in Dortmund „geschenkt“ bekam: die Frage „Müssen Sie sich unbedingt heute ummelden? Is voll heute.“ Als ich dann dezent darauf hingewiesen habe, dass ich extra 120 Kilometer gereist sei und ich nicht gehen würde, durfte ich dann doch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: