Gebt mir ein P! A! S! T! A!

Nuuuuudeln machen glücklich und froh. Erstens, weil sie lecker sind, zweitens weil sie schnell gekocht sind und drittens, weil sie so abwechslungsreich sein können. Wenn man sich etwas Mühe macht und mehr als nur Bolognese-Fix anrühren oder Miracoli-Packungen aufreißen kann, dann können Nudeln jeden Tag Abwechslung bringen.

Ich koche gern – auch Nudeln. Besonders gerne Nudeln. Und als Freunde fragten, ob wir zu einem Pasta-Workshop mitkommen würden, musste ich nicht lange überlegen. Pasta selber machen. Auf jeden Fall!

Das ganze fand in Herdecke statt, in einer kleinen Pasta-Manufaktur. Die 12 Kilo Teig knetete zum Glück eine Maschine für uns, da konnten wir uns ganz auf die unterschiedlichen Füllungen konzentrieren.

Photobucket

Lachs-Dill-Frischkäse oder Pesto-Ricotta oder Oliven-Tomaten-Mozzarella oderoderoder…wir produzierten eine Menge Füllungen und als der Teig geknetet, gewalzt und anschließend in Streifen geschnitten wurde (die Streifen waren etwa 2 Meter x 20 Zentimeter), lernten wir noch flugs drei erschiedene Pasta-Formen, damit nicht alles gleich aussah. Und dann füllten wir 6 Kilo Teig und drehten und formten, dass es eine Freude war.

Photobucket

Photobucket

Aus den restlichen 6 Kilo machten wir dann noch Tagliatelle-Nester, während unsere Nudeln kochten – oder eher Tagliatelle-Klumpen, so dass die Kursleiterin irgendwann Erbarmen hatte, uns alle zum Essen schickte und den Rest selbst zu Nestern drehte.

Photobucket.

Und dann das Beste: leckere selbstgemachte Pasta essen. Lecker! Schade, dass es doch ganz schön aufwändig ist, Nudelteig selbst zu machen und mir dazu noch das passende Haushaltsgerät fehlt. Geschmacklich ist das schon eine Wucht.
Mitnehmen durften wir übrigens ein paar Saucenrezepte sowie jeder eine Portion der Tagliatelle (wobei eine Portion mindestens zwei Personen satt macht).

Photobucket

Pappsatt.

Advertisements
Kategorien: Eat & Greet | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Gebt mir ein P! A! S! T! A!

  1. Das klingt interessant. Musst du mir mal die Details verraten :)!

  2. Sowas würde ich auch gerne mal machen.
    Danke für den Tipp! 🙂

  3. Wo ist der ‚Gefällt mir‘ button? 😀

  4. Miss James

    Das war soooo lecker 🙂 Bei uns war es über einen Groupon-Gutschein, aber das geht bestimmt auch so. Da findet man im Internet bestimmt was.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: