fast meisterlich

Am Wochenende war ich in Bielefeld. Dieser Stadt, die es ja angeblich gar nicht gibt – hab ich gehört. Es gibt sie aber doch. Es gibt dort zum Beispiel auch total überteuertesleckeres Eis, wunderbares Sushi und nette Leute.

Und dann gibt es da noch diese Fußballmannschaft. Arminia. Das hat auch ein bisschen was mit arm zu tun. Aber auch was mit Leidenschaft. Während gefühlt die halbe Welt schwarzgelb wurde, feierte man in Bielefeld schwarzweißblau. Den Klassenerhalt der dritten Liga. Man wird bescheiden mit der Zeit. Wirklich bescheiden. Immerhin waren aber fast 10000 (großzügiges Aufrunden gehört zu meinen Stärken) Zuschauer im Stadion. Ich habe diesen Klassenerhalt also nicht alleine mitverfolgt.

Photobucket

Ich versuchte dem Schicksal auf die Sprünge zu helfen. Wenn man seinen Platz verlässt, dann fällt ein Tor für Arminia. Das war allerdings mehr Airsigns Spezialität. Ich sah nur diese bekritzelte Tür und erinnerte mich an die güldenen Zeiten, als auf der Bielefelder Alm noch die Welt in Ordnung war. Finanzkrise ein Wort, das wir kaum kannten und die dritte Liga so weit entfernt. Stattdessen trafen wir die Boys In Blue in der Stadt und schauten ihnen kichernd hinterher, wenn man sie mal wieder aufm Kaffeestrich sah. Bei Myspace war ich mit Jonas Kamper befreundet, und sowohl Myspace als auch Jonas (hachz) gehören einer Vergangenheit an, die eigentlich noch gar nicht sooo lange zurückliegt, aber einem vorkommt, als wäre es eine Ewigkeit.

Eine Ewigkeit. Dinge ändern sich. Man freut sich über den Klassenerhalt der dritten Liga. Man sitzt in der Bar, in der man jede Kerbe im Tisch kennt und fragt sich, wer die merkwürdigen Leute sind, die dort sitzen. Man hört Sätze, die nachdenklich stimmen. Dinge ändern sich.
Doch andere Dinge bleiben. Blicke, die immer noch mehr sagen können als Worte. Und wenn man bei Google nach Jonas Kamper sucht, dann wirkt es immer noch so, als würde er bei der Arminia spielen. Fast wie früher.

Advertisements
Kategorien: Football's coming home | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: