Our Night Out: Steve Cradock, Werkstatt Köln

Photobucket

Als ich noch zarte fünfzehn Jahre alt war (so ungefähr), da entdeckte ich meine Liebe zur Musik und dazu gehörten auch Ocean Colour Scene und zu denen gehörte auch Gitarrist Steve Cradock. Ich liebe Ocean Colour Scene. Ich schaffte es allerdings nie, sie live zu sehen. Das soll sich allerdings in diesem Jahr noch ändern. Zuvor wurde 2011 aber eh schon zum „Steve-Cradock-Jahr“, weil der Zufall es so wollte, dass Steve Cradock gleich drei mal live für mich (ok, und für die anderen Zuschauer) spielt.

Das erste Mal spielte er mit seiner Band als Support vor Beady Eye – und ich war etwas enttäuscht. Die höchsten Erwartungen der Welt lasteten auf seinen Schultern und ich fühlte mich, als wäre ich beim Vorausscheid des englischen Schlager Grand Prix. Das tat weh.

Das zweite Mal sah ich ihn in Haldern, wo er sogar Lieder von Ocean Colour Scene spielte und ich kurz sterben wollte vor Glück.

Sonntag also das dritte Mal. Eigentlich sollte das Konzert schon im April stattfinden, wurde dann doch verlegt. Sonntag Nachmittag wurde ich immer müder und unmotivierter. Wer weiß, wie dieses Konzert werden würde? Es könnte ja auch wieder ein Desaster werden. Trotzdem schmiss ich mich für Steve in mein Lieblingskleid und dann ging es nach Köln.

Kurz gesagt: es war toll. Es waren nur knapp 50 Zuschauer im Publikum und nur Leute, die wegen der Musik dort waren. Es war ruhig, die Zuhörer waren aufmerksam, die Band und Steve Cradock waren gut gelaunt und lieferten uns allen ein wunderschönes Konzert. Im Ganzen war es kräftiger als beim Support von Beady Eye. Die Musik packte mich, sie verzauberte mich und das Konzert war viel zu schnell vorbei.

Wunderbarer Abschluss: mit viel Liebe signiert die Band noch alles, was man ihnen vorlegt. Alben, Vinyl, Playlists. Irgendwer verteilt noch alle übriggebliebenen Playlisten der Tour (das ist der Vorteil, wenn man das letzte Konzert einer Tournee besucht). Auch wenn es dauert, so nehmen die Bandmitglieder sich Zeit, sprechen mit jedem und fragen wirklich jeden, ob er mit dem Fahrrad da ist (hat der Vorabend in Münster so geprägt?) Steve Cradock findet mein Kleid toll (ich möchte mal wieder sterben) und dann werden wir mit Handschlag und Guten-Heimweg-Wünschen verabschiedet.

Steve Cradock hat mir die Hand gegeben. Steve Cradock hat gesagt, dass er mein Kleid mag. Ich bin ein kleines Mädchen und freue mich. Das ist auf jeden Fall ein Konzert, welches ich nicht so schnell vergessen werde. Solch symphatische Musiker trifft man ja nicht jeden Tag.

Und auf das Konzert von Ocean Colour Scene freue ich mich jetzt noch ein kleines bisschen mehr.

Advertisements
Kategorien: our night out | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Our Night Out: Steve Cradock, Werkstatt Köln

  1. ann

    Toll, dass euer Konzert auch so gut war. Hier war es ja auch so und ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was dich beim Support-Konzert für Beady Eye so enttäuscht hat. Und auch wenn ich das Glück hatte OCS damals in den 90ern live zu erleben, hätte ich nun wohl auch mal kurz sterben wollen, wenn sie ein, zwei Songs von denen gespielt hätten. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: