ankommen

Ich glaube, zum Ankommen in einer neuen Stadt, gehört auch dazu, dass man Samstags in der Stadt unter den tausenden Leuten, die dort flanieren, einkaufen oder Gratisfestivals besuchen, plötzlich auch bekannte Gesichter entdeckt.

Gestern hatte ich drei Treffer. Gar kein schlechtes Gefühl.

Advertisements
Kategorien: Hometown Blues, I hope, I think, I know, me, myself & I | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „ankommen

  1. ann

    Ich denke auch, dass drei Treffer gar nicht schlecht ist. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: