say KAKKMADDAFAKKA!

Als ich zum ersten Mal von dieser Band hörte assoziierte ich bei dem Namen direkt eine furchtbar schlechte Funpunk-Band. Niemals nie wäre das etwas, was ich freiweillig hören würde. Dann hörte ich aber durch Zufall ein Lied (im Radio laufen abends dann halt doch auch wirklich gute Dinge) und war begeistert! Großartige Band! Und meine Euphorie steigerte sich noch, als ich mitbekam, dass sie in Dortmund ein Konzert spielen sollten.

Nach dem doch recht ruhigen Konzert am Donnerstag dann der Wochenausklang mit der norwegischen Band mit dem klangvollen Namen Kakkmaddafakka am Freitag. Nachteil: die Nacht von Donnerstag auf Freitag war durch die Rückfahrt schon etwas kurz. Das Konzert am Freitag begann erst um 22:20 Uhr. Ich werd auch nicht jünger.

Ach, überhaupt. Da konnte man sich Freitag ganz schön alt fühlen. Huch. Die Norweger haben scheinbar viele junge Indie-Fans. Aber ich altere natürlich in Würde. Und solange ich ohne Rollator zu Kakkmaddafakka tanzen kann, geht es.
Kurz gesagt: das Konzert war eine einzige Party. Körperlich am Rand meiner Kräfte so wollte ich doch nur immer noch weiter feiern und tanzen. Mal wieder froh, keine norwegischen Leidens-Sänger sondern eine Band mit Spaß und Energie (und zwei männlichen Backgroundsängern/tänzern) vor mir zu haben. Einfach nur feiern, alles vergessen. Musik an, Kopf aus. Bauch aus. Herz an. Kakkmaddafakka ist wirklich das Beste, was mir musikalisch in letzter Zeit passiert ist.

Alle hören, alle hingehen, alle!

Advertisements
Kategorien: our night out | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: