Autobahngeschichten

Seit meinem Umzug fahre ich ja häufiger über die A2 um mal nach Bielefeld und dann wieder zurück nach Dortmund zu kommen. Die A2 ist eine wirklich sehr gut ausgebaute Autobahn. Von einer Baustelle zwischen Hamm und Kamen mal abgesehen, kann man die ganze Zeit dreispurig und fix darüber zischen. Ja, natürlich gibt es eben genau deswegen auch ungefähr täglich mindestens einen schweren Unfall und ich frage mich manchmal doch, ob ein Tempolimit hier und da nicht angebracht wäre.

Aber viel sinnvoller wäre es, alle Autofahrer Deutschlands noch mal für das Fahren auf der Autobahn zu schulen. Und nur, wer nachweisen kann, dass er die Schulung erfolgreich absolviert hat, darf die Autobahn nutzen.

Mal ehrlich: wenn mal die Außerirdischen an einem Sonntag die Erde erobern, werden sie glauben, dass nur besonders tapfere, auserwählte Leute auf der rechten Spur fahren dürfen. Der gemeine Pöbel dagegen muss auf der mittlereren Spur fahren. Ich weiß gar nicht, warum ich mich jedes Mal so sehr darüber aufrege, aber ich frage mich wirklich, warum es für viele Leute so schwer ist, auch die rechte Spur mitzubenutzen. Vor allem an einem Sonntag, wenn doch nicht mal LKWs fahren. Ist es ihnen zu umständlich, die Spur zu wechseln? Haben sie Angst? Vielleicht davor, dass der Blinker zu schnell abnutzt? Wobei den ja auch nicht alle benutzen.

Die armen Außerirdischen. Sie bekommen ein ganz falsches Bild von den Autobahnen. Und ich werd trotzdem weiter fahren und dabei alle drei Spuren benutzen. Und mich freuen, dass es sie gibt, die A2.

Advertisements
Kategorien: Augenzwinkern, me, myself & I | 7 Kommentare

Beitragsnavigation

7 Gedanken zu „Autobahngeschichten

  1. Ganz ehrlich? Ich überhole dann meistens dann rechts. Viele merken das und fädeln sich dann ein. Klar ist Verboten aber bevor mich einer mit 220 Sachen von der linken Spur schubst.

  2. Ich fahre die Strecke etliche Male im Monat, zu allen möglichen tageszeiten.
    Da sind die faulen bei, die einfach nur auf der linken Spur cruisen und hinter jedem langsameren Abbremsen, bis der sich von selbst von der mittleren Spur wegbewegt hat.
    Und dann sind da die ängstlichen, die um kein Geld der Welt rechts fahren wollen. Weil da angeblich Spurrillen sind. Weil sie Angst haben im richtigen Moment nicht wieder auf die mittlere Spur zu kommen, weil sie Angst haben die Spur zu wechseln. Die sieht man schon an ihrer angestrengten Haltung, das sie nie in den Rückspiegel gucken, mit Sitz fast im Lenkrad hängen.

    Es ist einfach pure Ignoranz das man die rechte Spur nicht nutzt, denn damit ließe sich die Auslasung am Wochenende deutlich verbessern. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich dann von der rechten Spur in einem Rutsch auf die linke wechsle und knapp vor dem Mittelspurblockierer wieder nach ganz rechts rüberziehe. Bei manchen wirkt das, bei manchen sieht man ein Kopfschütteln (denen ich dann am liebsten auf die Fresse hauen würde) und bei manchen wirkt es auch einfach nicht (das sind die, denen ich am liebsten den Führerschein abnehmen würde).

  3. Ich gebe ja zu, dass ich an Tagen wo die Autobahn sehr leer ist auch gerne die mittlere Spur benutze und manchmal vergesse zu wechseln (also auf Strecken ich im Schlaf kenne) *uuups*

    Aber viel schlimmer finde ich die, die einen überholen und dann 2m vor einem einscheren wenn man selber 140km/h drauf hat. Arghhhh.

  4. Ich merk schon, ich bin nicht alleine, die manchmal genervt ins Lenkrad beißen möchte 😉

    Salid: diese Überholstrategie mache ich auch oft. Bei manchen merkt man dann richtig, wie es „Klick“ macht!

    Airsign: 140? So langsam fahre ich nie 😉

  5. 1) Bei über 140 km/h steigt der Benzinverbrauch einfach enorm an. 😉

  6. Zum Thema was mit dem Auto so alles passieren kann, gibt es hier ein paar lustige Erfahrungsberichte, wenngleich etwas klischeehaft.

  7. Sorry, da hat sich der falsche Link eingeschlichen. Hier ist der richtige:

    http://www.programmwechsel.de/sprueche-zitate/auto-forum-sprueche.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: