alles auf DO

Situationen, auf die ich eigentlich verzichten könnte: bei Sturm, Regen und 4° C auf einem finsteren Parkplatz meine Nummernschilder vom Auto brechenreißen höchst professionell abmontieren. Bekleidet in einem kurzen Kleid, dünner Strumphose, Stiefeln und immerhin einer dicken Jacke mit Kapuze.

Durch den Regen zum Stadtteil-Amt, alle Papiere umschreiben lassen, durch den Regen zur Schilderbutze, durch den Regen zur Sparkasse (weil die Schilderbutze keine EC-Karte annimmt) und wieder zurück, durch den Regen wieder zum Amt und im Regen dann auch die neuen Kennzeichen anbringen. Die neue Umweltplakette liegt noch im Auto, weil ich mit meinen eiskalten und nassen Fingern nicht dazu in der Lage war, die alte Plakette von der Scheibe zu knibbeln.

Zuhause dann direkt den Pölter angezogen. Ha! Mein Auto mag ja jetzt Dortmunder sein – mein Dialekt bleibt Ostwestfälisch.

Advertisements
Kategorien: Hometown Blues | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „alles auf DO

  1. Ninni

    Hättest du das nicht auf einen schön-Wetter-Tag verschieben können?

  2. Trägst du trotzdem noch swb? 🙂

  3. @Ninni: Leider haben die nur Donnerstag länger auf. Und wer weiß, wann wieder richtig schönes Wetter ist…

    @Sven: Aber hallo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: