Ich geh wählen. Und du?

Bald ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Und ich geh wählen. Weil ich es immer mache und weil ich das Gefühl habe, dass ich wählen gehen muss, um mich einigermaßen normal zu fühlen. Dabei kenne ich mich gar nicht so gut aus in politischen Bereichen. Ich musste feststellen, dass ich Schwierigkeiten habe, die derzeiten Minister zu benennen. Nur so als Beispiel. Dennoch wähle ich. Und obwohl ich schon weiß, wem ich am 9. Mai meine Stimme geben werde, schaue ich mir die derzeitigen Wahlprogramme noch mal an. Nein, ich studiere die nicht stundenlang. Ich ziehe auch keine direkten Vergleiche und konstruiere eine Excel-Tabelle mit all meinen persönlichen Wünschen und den Wahlversprechen der Parteien.

Aber ich schmeiße Wahlwerbung nicht direkt weg, sondern blättere sie mal durch. Und heute war ich dabei, als Cem Özdemir von den Grünen auf dem Jahnplatz Rede und Antwort stand. Er hat nicht viel neues gesagt – wen überrascht’s? – aber gucken wollten wir halt trotzdem mal. Könnte daran liegen, dass meine zwei Begleiterinnen und ich Herrn Özdemir ganz smart finden (zumindest bei einer weiß ich es genau), aber das war nicht der Hauptgrund. Das Bio-Popcorn, das man dort essen konnte, war definitiv nicht der Grund. Daran sollte die Partei arbeiten. Kein Krieg für Öl. Oder so.

Die Cordhosen-Jutebeutel-Quote war übrigens natürlich hoch, aber nicht so extrem wie ich erwartet hatte. Ganz wohl konnte man sich dort fühlen. Das Wahlprogramm der Grünen gefällt mir übrigens auch, wenn es dann um die praktische Umsetzung geht, sieht man mich allerdings ein wenig zweifelnd den Kopf zur Seite neigen.

Ich will hier überhaupt keine politische Diskussion lostreten. Meinetwegen darf jeder das wählen, was er möchte. Ich meine nur: geht wählen. Informiert euch, macht euch Gedanken, und dann nehmt dieses Recht wahr. Donnerstag schauen wir uns übrigens die „neue Rosa Luxemburg“ Sahra Wagenknecht an. Vor der habe ich zwar ein wenig Angst (ich übertreib jetzt), aber auch da bin ich gespannt.

Hallo NRW. Am 5.9. 9.5. ist Landtagswahl. Bitte wählen gehen.

Advertisements
Kategorien: I hope, I think, I know, me, myself & I | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Ich geh wählen. Und du?

  1. Yeah!

    dazu sag ich nur

  2. ist die Wahl nicht am 9.5.? 😉 Ansonsten stimme ich dem Wahlaufruf natürlich vollumfänglich zu. Wohnte ich noch in NRW, würde ich natürlich auch zur Urne schreiten.

  3. Little James

    @ Yeah: Mahlzeit

    @ Seb: Gut, dass einer aufpasst. Ich schlür ja sonst eher zur Urne. Aber dir zuliebe könnte ich vielleicht auch mal schreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: