Schöner Schmerz

Schmerz ist ja grundsätzlich kein wahrer Freund von mir. Ich bin eher so eine Schmerz-Memme und habe so gut wie immer Ibuprofen in greifbarer Nähe. Schmerz sucks. Schmerz kommt von Satan. Schmerz ist doof.

Es gibt nur eine Form von Schmerz, die ich wirklich mag: Muskelkater. Dieses Ziehen in den Muskeln, das dir selbst zeigt, dass du was gemacht, deinen Körper gefordert hast und mal ausnahmsweise nicht nur faul aufm Sofa rumlungertest. Wirklich, ich liebe Muskelkater. Ich kichere dann, wenn ich Schwierigkeiten habe, die Treppe herunter zu steigen oder vom Stuhl aufzustehen. Natürlich liegt das ja auch daran, dass ich weiß, dass Muskelkater irgendwann (ziemlich schnell normalerweise) schwächer wird und dann weg ist. Das ist bei üblichen Schmerzen ja nicht immer so zuverlässig gegeben.

Wenn ich heute die Arme hebe, dann spüre ich ein Ziehen in den Schultern und am Rücken. Er ist da, der Muskelkater, seit gestern Abend. Wunderbar. Freitag hatte ich eine Stunde bei meinem Reha-Sport, wo mir „meine“ Geräte vor- und auf mich eingestellt wurden. Das ganze hat nicht lange gedauert, so 40 Minuten ungefähr und ins Schwitzen bin ich dabei eher nicht gekommen. Aber ich hatte dieses typische Muskelzittern, das mir verriet, dass der Muskelkater nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Und gestern am späten Nachmittag war es dann auch endlich so weit. Hmmm…Muskelkater. Mehr davon wird es in den kommenden Wochen sicherlich geben. Ich freu mich drauf.

Advertisements
Kategorien: Augenzwinkern, me, myself & I | Schlagwörter: , | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Schöner Schmerz

  1. Ich überlege gerade… gehört das schon in den Bereich masochismus? 🙂
    Aber ich weiß was Du meinst, der Muskelkater ist ein angenehmer Schmerz, der einen mehr mit Stolz erfüllt als das er ihn jammern lässt. Zumindest geht es mir so, wenn ich denn mal Muskelkater habe.

  2. Willkommen im Club. hihi 🙂

  3. Komisch, das Thema scheint gerade „in“ zu sein. Ich bin scheinbar auch im Club und schrub unlängst darüber.

  4. Tschulian

    Höhö Cool… ich hab mir schön öfters passiv Gedanken darüber gemacht, warum ich immer so gut drauf bin und ein Dauergrinsen im Gesicht habe, wenn ich Muskelkater habe. Heute beschwern sich meine Kollegen über die gestrige ziemlich anstrengende Sportstunde.
    Naja.. da hab ich mir überlegt:
    Bin ich jetzt so ein Emo, weil ich drauf steh Schmerzen zu haben? ^^ Es heisst ja, dass beim Ritzen Endorphine freigesetzt werden, die ja ein Glücksgefühl bewirken. Ist das beim Muskelkater auch so?
    Und mir is aufgefalln, dass es sich genauso wie ein Muskelkater anfühlt, wenn man in den Muskel zwischen Nacken und Schulter gebissen wird. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: