bin jetzt beim Reha-Sport (irgendwann)

„Und Sie machen wirklich kein Sport?“ Hm. Mein Orthopäde glaubt mir nicht. Sehe scheinbar sportlicher aus. Ich bin allerdings so sportlich wie ein Sofakissen. Von gelegentlichem Joggen (aber bestimmt nicht bei Eis und Schnee) mal abgesehen. Ich bin manchmal schon stolz auf mich, dass ich es jeden Tag schaffe, aufzustehen. In meinem Freundeskreis sammelten sich übrigens schöne Antworten auf diese Frage und meine zwei Favoriten sind: „Ich geh zum Fußball!“ und „Manchmal stehe ich auf, um mir an der Theke ein neues Bier zu holen!“ Ich aber schüttelte nur stumm und beschämt den Kopf. Er gab mir einen Zettel und somit hatte ich 50 Einheiten Reha-Sport verschrieben bekommen.

Dieser Reha-Sport findet bei uns in der City in einem Fitness-Studio statt, was ganz praktisch ist, weil ich dann direkt nach der Arbeit da hin kann. Wäre ich erst einmal zuhause, dann würde ich mich eh nicht mehr aufraffen. Meine Schweinehund ist riesengroß.
Naiver Weise hatte ich angenommen, dass ich da hingehe und dann auch so ziemlich direkt starten könnte. Ist dann aber doch nicht ganz so. Das einfachste und schnellste war immer noch die Absegnung von der Krankenkasse. Wisch hingeschickt und zwei Tage später war er abgestempelt wieder bei mir. Ins Fitness-Studio ging ich letzte Woche in meiner Mittagspause und mal zu erfahren, wie das da so läuft. Wir wurden direkt dicke Freunde:

„Hallo, ich habe Reha-Sport verschrieben bekommen und wollte mal fragen, wie das hier so läuft.“ „Wie das hier so läuft?“ „Na, wie man sich anmeldet, wann ich das hier machen kann und wie der Ablauf so ist.“

Zunächst einmal muss ich zu einem Einführungsvortrag. Der findet dreimal die Woche statt. Montags um 10:15 Uhr, Mittwochs um 12:15 Uhr und Freitags um 18:00 Uhr. Ich: „Da kann ich nicht.“ Schweigen. Was sind denn das für Zeiten? Gehen denn da nur Rentner, Studenten und Fußballfans der ersten Bundesliga hin? Gut, opfere ich meine Mittagspause mal. Mittwoch um 12:15 Uhr, das war gestern. Ungefähr 15 Leute waren mit mir da, alle bedeutend älter als ich. Nein, glücklicherweise dann doch noch eine junge Frau dabei. Ich bin nicht allein.

Der Vortrag begann unpünktlich, was ich hasse, besonders, wenn meine Pausenzeit dabei flöten geht. Und im Prinzip hätte mir eine Broschüre auch gereicht, der Vortrag selbst war so uninteressant wie Staubflusen zählen. Trotzdem fielen den Omis noch ungefähr eine Millionen Fragen ein, während ich mit den Füßen den Teppich durchscharrte. Zum direkten Anmelden wurde es dann wirklich zu spät und so musste ich einen erneuten Termin ausmachen. Sonntag Mittag wird es dann so weit sein. Immerhin bekam ich schon mal eine Übersicht mit den verschiedenen Gruppen mit. Es laufen in der Woche 60 Gruppen mit Reha-Sport. Und ich habe tatsächlich eine gefunden, die mir auch passt. Das liegt daran, dass ich Donnerstags und Freitags nicht kann. Nie. Oder zumindest so gut wie nie. Die Dienstags-Gruppen laufen aber parallel auch Donnerstags und die Montagsgruppen Freitags. Das ist doof und ich finde, ein wenig unflexibel. Immerhin gibt es die eine Gruppe, die Montags und Mittwochs läuft. Ich vermute, dass sie bei meinem Glück belegt ist und ich warten muss, aber das ist mir mittlerweile fast egal. Ich will das machen und wenn ich noch zweidrei Wochen warten muss, dann ist das halt so. Hauptsache, ich bekomme einen festen Starttermin genannt, damit es dann endlich mal losgehen kann. Da will ich einmal in meinem Leben Sport machen und dann dauert das alles so lange. Menno.

Advertisements
Kategorien: me, myself & I | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „bin jetzt beim Reha-Sport (irgendwann)

  1. Neulich hatte ich Rückenschmerzen. Ich ging joggen, das hilft immer. Es half. Allerdings hatte ich danach Knieschmerzen. Das war sonst nie. Ich fühl mich alt…

  2. Little James

    Bei mir soll jetzt ja die Rückenmuskulatur aufgebaut werden, weil die eher einseitig vorhanden ist. Die Frage ist nur, wie ich mich dazu motivieren kann, danach auch weiter zu machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: