Ich esse was, was ich nicht kenn‘ (Januar 2010)

Während ich noch so hin und her überlegte, ob ich diese Kategorie im Jahr 2010 weiterführen soll oder nicht, und wenn ja, dann auch weiterhin monatlich, oder nur noch sporadisch, fanden andere (oder besser gesagt: fand jemand anderes) eine Möglichkeit, mich bei meinen Ess-perimenten zu unterstützen. Großartig. So ist es mir ja auch am liebsten! Ich muss mich um nichts kümmern, sondern teste einfach nur. Für den Januar kann ich das Kopfzerbrechen also schon mal streichen, denn ich habe mich wirklich mutig auf ein Getränk gestürzt, welches mir durchaus die Sinne hätte rauben können.

Photobucket

Cannabis Ice Tea sieht merkwürdig aus (braune Plörre) schmeckt merkwürdig (äh, Kräuter mit Zitrone und Süßstoff. Viel Süßstoff) und wirkt überhaupt nicht. Ich wurde an dem Abend zwar etwas müde, aber das lag wohl eher an Schlafmangel und den zwei Gläsern Wein, die ich davor getrunken habe. Ich sah keine wilden Farben oder fühlte mich sonst irgendwie bewusstseinserweitert oder verändert. „I feel good“ ist somit übertrieben und einfach gelogen. Da ich sonst ja auch überhaupt keine Drogen nehme (außer Schokolade, Kaffee und Liebesfilme) hatte ich da durchaus mehr erwartet.

Fazit: kauft euch lieber einen anständigen Tee oder noch besser: Kaffee. Und während ihr den dann genüsslich schlürft, überlegt euch mal, was ich sonst noch so exotisches probieren könnte. Wie man sieht, probiere ich todesmutig alles, was man mir vorsetzt!

Advertisements
Kategorien: Eat & Greet | Schlagwörter: , , , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Ich esse was, was ich nicht kenn‘ (Januar 2010)

  1. Es gibt da total viele Sckoladensorten, die ich/du/wir noch nicht probiert habe(n). Glaub ich. 😉

  2. Little James

    So viele dürften das gar nicht mehr sein, bei meinem Konsum 🙂 Aber wenn du mal eine sehr extravagante Sorte siehst, dann sag Bescheid. Hatte allerdings auch schon Chili und sogar Lavendelschokolade.

  3. Ich werde die Augen offen halten! :mrgreen:

  4. ninni

    Kennst du schon „Turkish Delight“? Das ist Schoki mit so ´ner Rosencremefüllung. Könnte ich dir besorgen 😉

  5. @ Meg: Danke 🙂

    @ Ninni: Sure. Habe eine türkische Kollegin, die versorgt mich ja immer fleißig mit all solch Sachen.

  6. ninni

    Hmm ja, das habe ich nicht bedacht… 😉
    Vielleicht fällt mir ja noch was anderes ein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: