süße Post

Samstag Nachmittag, draußen schneit es vor sich hin, manchmal pfeift der Wind ein bisschen ums Haus. Ich verbringe den Nachmittag damit, meine Wohnung zu verschönern. Nebenbei läuft Musik, es ist angenehm warm und ich fühle mich gänzlich wunderbar und ausgeglichen. Bis…der Süßigkeitenschmacht kommt. Jetzt wär Kuchen toll. Oder Schokolade!

Nur leider hab ich nichts da. Weil ich bei der Arbeit so viel rumschlickere, habe ich irgendwann mal aufgehört, mir für Zuhause noch Süßkrams zu kaufen. Reicht ja eigentlich auch. Hach, aber wenn man gerade sein Bad geputzt hat und gleich Stühle lasieren will, dann wäre so ein bisschen Schokolade doch toll. Seufz. Welche kaufen? Ein Blick aus dem Fenster: nein, ich will da nicht raus. Nicht wegen Schokolade. Das wäre mir jetzt doch zu doof. Es ist zwar kein Schneesturm, aber jetzt nur wegen Süßigkeiten in Schuhe, Jacke, Schal, Mütze und Handschuhe zu steigen, das ist der Aufwand nicht wert.

Erst mal nach der Post gucken. Ich liebe es, Post zu bekommen. Zumindest wenn sie über Anschreiben von Banken, die mir Kredite aufschwatzen wollen oder ähnlichem, hinausgeht. Post. Postkarten, Briefe, Überraschungen. Selten sind die. Im Sommer kommen mal ein paar Ansichtskarten, aber ansonsten hält sich das in Grenzen. Umso erfreulicher, wenn dann doch was im Kasten liegt. Ein luftgefütterter Umschlag, für mich! Aufregend! Und darin befindet sich eine Tafel Schokolade! Welch Freude! Ich muss nicht mehr das Haus verlassen, kann vom kalten Flur wieder in meine warme Wohnung und erfreue mich am braunen Hochgenuss.

Danke, Meg. Das ging schneller als ich gedacht hatte.

Advertisements
Kategorien: Eat & Greet | Schlagwörter: , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „süße Post

  1. Das freut mich! 🙂
    Und sie ist echt lecker!

  2. So geht es mir auch immer, wenn ich plötzlich Appetit auf eine Currywurst oder einen Döner verspüre. Nur bei Wind und Wetter raus um mir das dann zu besorgen will ich auch nicht.
    Die Chancen das so etwas aber in meinem Briefkasten landet, sind aber doch mehr als minimal. Das ist doch alles schon kalt wenn es bei mir ankommt! 😉

    Und ist die Tafel schon weggeputzt?

  3. @ Meg: das war ganz wunderbar!

    @ AndiBerlin: Hehe, noch nicht ganz. Aber fast. Was esse ich bloß morgen? Die Currywurst im Briefkasten sähe bestimmt auch sehr merkwürdig aus. Da sollte der Briefträger besser klingeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: