Schwedenwochen (mit Musik! Musik!)

Mein Leben ist derzeit äußerst schwedisch. Seit einigen Tagen denke ich daran, dass ich mein altes Lieblingskinderbuch „Mio, mein Mio“ von Astrid Lindgren mal wieder lesen möchte. In meinem Player läuft fast nur schwedische Musik. Von Shout out Louds bis zu The Mary Onettes. Und auch mein derzeitiger „Tourplan“ ist extrem schwedenlastig. Angefangen mit der bezaubernden Anna Ternheim ging es gestern mit Björn Kleinhenz (der übrigens am gleichen Tag wie ich Geburtstag hat) weiter. Zudem spielen die oben genannten Mary Onettes im November ein Konzert in Bielefeld, da darf ich natürlich nicht fehlen. Und gestern entschieden meine Schwester und ich spontan, dass wir unsere Lieblingsschweden von Friska Viljor schon viel zu lange nicht gesehen haben. Es ist schon über ein Jahr her. Also werden auch da Karten gekauft, Osnabrück ist ja schließlich nicht weit und schlafen können wir ja, wenn wir, ähm, nicht mehr so auf Schweden stehen. Das wird dann sogar mal eine richtig schwedische Woche, weil wir Mittwochs Friska Viljor und Donnerstags The Mary Onettes sehen werden. Und Freitags Editors, aber das sind ja keine Schweden. Werde dann in der Woche auch nur Köttbullar und Knäckebrot essen. Und schwedische Mandeltorte. Da meine Wohnung ja zu 80% aus Ikea-Möbeln besteht, kann ich mir sogar vorstellen, in Schweden zu sein.

Neulich schickte mir meine Cousine eine sprechende E-Card, die mir fast Tränen der Rührung in die Augen trieb. „Lass uns nach Schweden gehen, dort gibt es Köttbullar.“ Denn das muss ich zugeben: ich war noch nie in Schweden. Und trotzdem zähle ich es als eins meiner Lieblingsländer. Vermutlich bin ich da ein bisschen Astrid Lindgren-verblendet.
Schweden also. Ich glaube, nächsten Sommer fahre ich mal hin. Es wird Zeit.

Advertisements
Kategorien: me, myself & I | Schlagwörter: , | 13 Kommentare

Beitragsnavigation

13 Gedanken zu „Schwedenwochen (mit Musik! Musik!)

  1. Schweden ist toll. 🙂

  2. Little James

    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr will ich da hin 🙂

  3. habe ich dir schon die stockholm-bilder gezeigt. 🙂

  4. Little James

    Nein. Das wird aber auch Zeit 😉

  5. Na dann: Skål! Wie der Schwede so sagt.

  6. Da ist es aber bestimmt kalt. Und die Sonne scheint da auch nicht so häufig wie ich es gerne hätte. Sonst könnte mir das Land wohl gefallen!

  7. ninni

    Die Sommer sind da gar nicht kalt, sondern schöön warm und sonnig. Und Stockholm ist die schönste Stadt der Welt. 🙂

  8. Das klingt überzeugend…

  9. Ninni, also das mit der schönsten Stadt der Welt mag ich kaum glauben. Das ist doch immer noch Berlin! 🙂

  10. Little James

    Also…mir fällt da vor Berlin noch die ein oder andere schönere Stadt ein 😉

  11. ninni

    Hmm, Berlin ist toll, aber schön?
    Wahrscheinlich ist die schönste Stadt der Welt aber doch die Innenstatd von Prag.. 😉

  12. Jaja, macht mir alle meine Heimatstadt madig! *schmoll*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: