Emergency Room

Eine große, leicht verrückte Leidenschaft von mir sind Krankenhäuser und Ärzte. Von Sanitätern will ich hier mal gar nicht anfangen. Ich gehe gerne zu Ärzten und möchte dort immer sämtliche Modelle und technischen Gerätschaften ausprobieren. Davon abgesehen liebe ich den Geruch von Desinfektionsmitteln. Ich besuche und bringe auch gern Freunde ins Krankenhaus oder in die Notaufnahme und sogar an meine eigene Operation von fast zwei Jahren erinnere ich mich gerne zurück. War das aufregend! Ich bin allerdings auch ein ziemlich gesunder Mensch. Ich glaube, würde ich an einer chronischen Krankheit leiden, dann wäre das vermutlich anders.

Gerade habe ich einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht. Zwei Tage lang haben wir gelernt wie man schnell die richtigen Diagnosen stellt und dann möglich schnell die ersten Handgriffe durchführt. Egal ob Schnittverletzungen oder schwerere Autounfälle, alles war dabei. Meinen letzten Kurs habe ich zum Führerschein gemacht, das ist also auch schon einige Jahre her. Da ist es meiner Meinung nach schon ganz gut, wenn man das mal wieder auffrischt. Auch wenn einige Dinge noch erstaunlich präsent waren und sind. Zum Glück. Ich hoffe, dass ich niemals in die Situation kommen werde, einen Menschen wiederbeleben zu müssen, oder ihn aus dem Auto zu bergen. Aber die Gewissheit, dass man es schon mal probiert hat und ein Sanitäter einem gesagt hat, dass man es gut gemacht hat, das beruhigt schon ein wenig.

Nach zwei Tagen fühle ich mich jedenfalls wieder recht fit, in Sachen Erster Hilfe. Und vielleicht mag sich ja mal jemand für mich die Hand versehentlich aufschneiden, damit ich gleich mal etwas anwenden kann. Keine Angst, ich kann Blut sehen und fall nicht gleich um. Und ich bin immer ganz wild darauf zu helfen. Mein Krankenschwesternhäubchen habe ich natürlich immer dabei. In case of emergency.

Advertisements
Kategorien: me, myself & I | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Emergency Room

  1. Ich habe einen Mückenstich für Dich aufgekratzt.

    *zeig*

  2. Oh, vielen Dank für deine Unterstützung! Da bereite ich mal gleich mein Verbandszeug vor 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: