Ich bin doch nur eine Nummer für dich!

2008 haben alle Leute, die ich kenne ihre steuerliche Identifikationsnummer bekommen. In unser Haus kam die Post im August geflattert. Drei Postkästen wurden gefüllt. Wir haben aber vier. Und der vierte, der leer blieb, der gehörte natürlich mir.

Unbedarft habe ich gewartet und dann Ende November beim Finanzamt angerufen. Dort patzte man mich an, wie ich denn auf die Idee käme, dass die dafür zuständig sind und haben mir dann aber immerhin eine Telefonnummer gegeben, wo ich mal anrufen durfte. Die Frau dort widerum war wirklich sehr nett und erklärte mir, dass das überhaupt nicht schlimm sei, jeden Tag noch hunderttausende Briefe rausgingen und ich mir keine Sorgen machen müsste. Die Nummer würde schon noch kommen.

An meinem letzten Arbeitstag in 2008 habe ich zufällig meinen Personalleiter getroffen und ihn gefragt, was eigentlich wäre, wenn ich meine Steuerliche Identifikationsnummer bis 2009 nicht bekommen würde. Beruhigenderweise meinte er, dass wäre nicht soooo schlimm, er bräuchte die eh erst später und wenn ich bis Februar die nicht bekommen hätte, dann sollte ich da einfach noch mal anrufen.

Im Februar hatte ich die Nummer selbstverständlich noch nicht, hab dann versucht, im Internet mal nachzuforschen – man nennt mich ja nicht umsonst auch Bob Andrews – und habe dann festgestellt, dass ich doch nicht die einzige Person mit diesem Problem bin. Und ich konnte dann einfach meine Adresse sowie Geburtsort und -datum per Mail an das Ministerium schicken und nach ungefähr drei Wochen sollte ich die Nummer dann haben. Nach vier Wochen (also Anfang März) kam ein Schreiben, die von mir eingesandten Daten würden nicht mit denen übereinstimmen, die sie von mir vorliegen hätten. Prima. Bitte schicken Sie eine leserliche Kopie Ihres Personalausweises ein. Und das habe ich dann auch direkt am nächsten Tag gemacht. Allerdings schon mit rollenden Augen.

Scheinbar haben wirklich seeeeeeehr viele Menschen ihre Nummer nicht bekommen, anders kann ich mir nicht erklären, warum die Bearbeitung so dermaßen lange dort dauert. Vielleicht ist auch nur eine Person dafür zuständig.

Doch jetzt habe ich sie endlich. Meine steuerliche Identifikationsnummer. Und damit auch wirklich alles sicher ist, wurde sie mir gleich zweimal zugeschickt. Vielen Dank. Das wäre ja gar nicht nötig gewesen.

Advertisements
Kategorien: Augenzwinkern, me, myself & I | 9 Kommentare

Beitragsnavigation

9 Gedanken zu „Ich bin doch nur eine Nummer für dich!

  1. Mir wäre es nie aufgefallen, wenn das Ding nicht bei mir eingetrudelt wäre.;) Müsste erst mal gucken, wo ich das Ding abgeheftet habe.

  2. Wir wurden halt bei der Arbeit daran erinnert, die abzugeben. Das ist dann schon merkwürdig, wenn alle „ach, hab ich ja längst gemacht“ sagen und ich „hab die noch gar nicht…“ Aber Montag gebe ich die dann direkt ab! Ha!

  3. Ich musste die auf Arbeit gar nicht abgeben. Nur bei der Steuererklärung drauf schreiben (‚wenn man die schon hat‘). Da musste ich erst mal auf der Briefablage lange suchen *lol* Jetzt liegt es in irgendeinem Ordner.

  4. ich habe meine ordnungsgemäß bekommen und prompt verlegt.

  5. Und wo ist meine? Anscheinend muss ich mich im Klub willkommen heißen.

  6. @ airsign: wir schon. zum glück, sonst wüsste ich wieder gar nichts davon

    @ denis: glücklicherweise habe ich ja gleich zwei schreiben bekommen…

    @ rouven: 2007 umgezogen?

  7. marcel

    ich habe meine auch noch nicht und ja bin 2007 umgezogen. einige meiner bekannten habe ihr auch noch nicht. ein bielefeld problem? wo es und doch gar nicht gibt? 😉

    @little james: wo hast du Dich denn gemeldet bzw. angerufen? kannst du die infos hier mal preisgeben, so als aktive nachbarschaftshilfe quasi? vielen dank! 😉

  8. Danke schön!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: