Fast vergessen

Der Winter war lang, so lang, dass ich einige Dinge vergessen hatte. Das passiert mir übrigens jedes Jahr. Und jedes Jahr freue ich mich über das wieder-erinnert-werden. An die Dinge, die ich vergessen hatte, während des Winters.

Ich hatte ja ganz vergessen, wenn man morgens wach wird, weil es hell im Schlafzimmer ist. Und wie gut Wäsche riecht, wenn sie draußen auf der Leine im Wind trocknen darf. Ich hatte ja auch ganz vergessen, wie schön es ist, stundenlang die Sonne genießen zu können. Wie schnell Eis schmelzen kann. Wie die Sonne sich auf der Haut anfühlt. Und wie Sonnencreme riecht. Ich hatte vergessen wie es ist, durch warme Straßen zu schlendern. Und auf Wiesen zu sitzen. Ich hatte vergessen, wie es ist, stundenlang mit Freunden draußen zu sitzen und dabei in entspannte und fröhliche Gesichter zu sehen. Ich hatte vergessen, wie der Frühling sich anfühlt, wie er sich anhört, wie er schmeckt und riecht. Frühling fühlt sich nach leichtem Wind und angenehmen Sonnenstrahlen an. Er klingt nach Vogelzwitschern und Kinderlachen. Er schmeckt nach neuen Eissorten und Kaffee, den man draußen trinkt. Er riecht nach Frühlingsblumen und dem ersten mal Grillen.

Ich hatte vergessen, wie es ist, mit dem Fahrrad zu fahren. Nachts (auch wenn es dann tatsächlich noch sehr frisch ist) den kalten Fahrtwind zu spüren, immer schneller in die Pedale zu treten und sich dann irgendwann einfach rollen und die Füße baumeln zu lassen. Ich hatte allerdings auch vergessen, wie schlecht meine Kondition nach dem langen Winter ist.

Das Schönste daran ist, dass noch ein langer Sommer vor uns liegt, der uns vergessen lassen wird, wie das im Winter ist, wie man sogar im dicken Pulli gefroren hat und morgens noch Schnee schippen musste. In den Sommernächten werden wir da nicht einen Gedanken dran verschwenden. Und genau darauf freue ich mich. Auf das Vergessen.

Advertisements
Kategorien: I hope, I think, I know | Schlagwörter: | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Fast vergessen

  1. Ich hatte fast vergessen, wie schön das Leben ohne Allergien ist, verdammt!
    Und jetzt hoffe ich, dass ich nur max. 2-3 Wochen daran erinnert werde 🙂

  2. Mir geht es dann immer so, dass ich alles plötzlich als viel leichter empfinde. Das ist zwar eine Illusion – aber wenn’s denn vorübergehend hilft…

  3. @ Meg: Ach ja, Allergien…das dauert bei mir noch ein paar Wochen, bis das los geht. Mist. Die Apotheken dürfen sich schon mal warm machen.

    @ Simone: geht mir aber auch so. Alles ist schöner und leichter.

  4. bea

    das ist so einer deiner artikel, bei denen ich während dem lesen auf einem bein rumhüpfen und dabei seltsam irre flüstern möchte „jaaaah verdammt!“.
    soll heißen: mir gehts auch so 😉

  5. *lach* tu dir keinen Zwang an 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: