Ich danke der Academy…

…oder besser: meinen Freunden. Weil sie einfach für mich die besten Freunde der Welt sind.
Und das muss ja auch mal ausgesprochen, oder aufgeschrieben, werden. Ich sage Danke und dazu müsst ihr euch so ein schiefes Grinsen auf meinem Gesicht vorstellen.

Danke für DVD gucken, Picknick-Feeling im Wohnzimmer, Bier in der Küche trinken, Umarmungen, freien Konzerteintritt, Backstage-Kickern, Blicke, die mehr sagen können als man in Büchern schreiben kann, Tee & Gummibärchen, SMS und E-Mails, Puppentheaterbesuche, Tanzflächen erobern, Suppenkaspern, Cocktails, Kinofilme, Lachtränen, Einkaufsbummel, Urlaubsplanungen, Sommerpläne, verrückte Ideen, spontane Unternehmungen, lang geplante Unternehmungen, Rückenkraulen, Kellner ärgern, lästern, eine Hand auf meiner Schulter, Kaffeetrinken in der Altstadt, Siggi-Sehnsucht und ein Lächeln.

Manchmal brauchen wir nicht viel um glücklich zu sein.
Nur das richtige Wort zur richtigen Zeit
Nur ein kleines Licht in der Dunkelheit
Der Moment, der uns wieder auf die Beine stellt.

Nur ein Lächeln dort, wo sonst keiner lacht
Nur ein Sonnenstrahl nach einer endlosen Nacht
Der Moment, der uns am Leben hält.

(Madsen)

Danke. Ihr seid die Größten.

Advertisements
Kategorien: I hope, I think, I know | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: