Ikeattacke

Mein Sofa ist schon ganz schön viele Jahre alt. Ich glaube, 2003 habe ich es (damals zusammen mit meinem Ex-Freund) gekauft und da war es schon gebraucht. Eigentlich ist es nicht schlecht, gerade genau passend für meine kleine Butze, aber der Bezug hat mich schon immer genervt, weil er nämlich jeden Staubflusen magisch anzieht und man den dann nur sehr schwer wieder runter bekommt. Und an einer Stelle geht jetzt auch die Naht kaputt. Ich hab da jetzt erst mal einen Überwurf drüber geworfen, aber die Lösung gefällt mir auch nicht so richtig. Der verrutscht ständig und das alles sieht irgendwo doof aus.

Als ich dann neulich im Schwedenmöbelhaus war, sah ich, dass sie ein Sofa im Angebot haben. Ein Sofa, dass es da normalerweise auch gibt, sollte am 10. Februar unter einem anderen Namen nur 59 € kosten. Super, was für ein passender Zufall. Dann nehm ich mir doch an dem Tag mal frei, schnapp mir meine Schwester und los geht es.

Ikea macht um 10 Uhr auf. Als wir dann heute um ungefähr 9:40 Uhr den Laden betraten, kamen wir schon kaum noch in den Vorraum.

Und auch der eigentliche Ausgang wurde als Eingang benutzt, auch hier Massen an Menschen. Kurz vor 10 Uhr kam dann noch eine Durchsage, in der es hieß, man solle Rücksicht aufeinander nehmen und nicht drängeln. Grimmige Security-Männer guckten dabei…grimmig. Sehr beeindruckend. Wer schon mal Bilder von einer Media Markt-Filialeröffnung in Polen gesehen hat, der weiß, was so in etwa da heute Morgen vor sich gegangen ist. Denn kaum wurde die Tür geöffnet, strömten die Menschenmassen in Richtung der SB-Möbelhalle. „Peinlich“ dachte ich mir noch, „dass man jetzt Teil dieses Schnäppchenwahns geworden ist.“ Zum Teil rannten die Menschen in die Halle, ich schlenderte eher ruhig mit meiner Schwester dahin. Das wird schon für alle reichen, schaut mal, wie hoch die gestapelt sind! Leider waren das aber nicht die üblichen Kartons, sondern die Sofas waren schon zusammengebaut. Also doch gar nicht so viele da, wie es zunächst aussah.

Das Schlimmste war aber, dass man sich ja ein Sofa nicht gerade mal unter den Arm klemmt und damit zur Kasse spaziert. Jeder brauchte also noch einen Wagen, manche Leute saßen oben auf den Sofas und filmten die ganze Szenerie, aber wir waren zu weit weg. Unerreichbar jenes Sofa für uns. Verkeilte Einkaufswagen, schreiende Kinder und Menschen mit erhöhtem Aggressionspotenzial. Sehr schön. Irgendwann konnten wir uns dann zu den Sofas durchschlagen, aber da war schon immer jemand, der es besitzergreifend umklammerte. Wie eine Lieferung Bananen in Sachsen.

Gut, Rückzug. Wir durften dann auch durch den Eingang rausgehen, damit wir überhaupt eine Chance hatten, diesen Laden zu verlassen. Im Parkdeck verwarfen wir dann noch den Plan, jemanden mit Sofa einfach zu überfallen und fuhren mit leeren Händen nach Hause.

Kein neues Sofa also. Das Alte steht schon wieder an seinem Platz.
Und Ende des Jahres werde ich mir dann einfach das Sofa zum Originalpreis kaufen. Das kann ich mir nämlich auch leisten. Ätsch.

Advertisements
Kategorien: Augenzwinkern, me, myself & I | 11 Kommentare

Beitragsnavigation

11 Gedanken zu „Ikeattacke

  1. WO wäre der Haken gewesen? )

  2. dieschoenheitderchance

    Ich habe keinen gefunden. Ikea hat ja regelmäßig diese Dienstags-Angebote…naja, es gibt Schlimmeres.

  3. Das wäre ja genau das richtige für mich gewesen. Bereits jetzt wäre über Radio Bielefeld vermeldet worden: „35-jähriger richtet Blutbad in schwedischem Möbelhaus an. „

  4. dieschoenheitderchance

    Zwischendurch ging noch so eine Luftschutzsirene an, da dachte ich auch schon, dass ich da nicht mehr rauskomme. Und irgendwelche Durchsagen konnte man da dann auch nicht mehr verstehen.

  5. tommy

    wahnsinn wie bekloppt die leute sind. aber heuzutage muss man halt einfach sparen und da nimmt man jedes schnäppchen mit denk ich. echt heftig. ich wäre wohl ausgerastet und erst gar nicht rein gegangen nachdem ich das spektakel am eingang gesehn hätte…

  6. Wow, damit hätte ich nicht gerechnet.

  7. Ich glaube dass ist das Sofa was ich in meiner alten Wohnung habe. Hast du davor schon mal auf dem Sofa gesessen? Mach das mal. Ich finde es nämlich super unbequem.

  8. dieschoenheitderchance

    @ Tommy: Stimmt, für Möbel und Wohndeko wird ja derzeit am meisten ausgegeben, weil die Leute wenigstens ein schönes Zuhause haben wollen, wenn sie sich schon keinen Urlaub leisten können.

    @ Airsign: Ganz so schlimm hatte ich das auch nicht gedacht. Andrang ja, dieser kriegsähnliche Zustand…nein.

    @ Froillein Muh: Ja, eine Freundin hat das auch und ich hab neulich auch schon mal probegesessen. Ich find das super. Schlicht, simpel und wie für mich gemacht. Unbequem fand ich es auch nicht.

  9. froilleinmuh

    Vielleicht ist es auch nicht das welches ich hatte. Ich fand das man zu weit nach hinten gelehnt sitzt.

  10. Ist es das Sofa, was so unglaublich reduziert wurde? 😉

    angebot.pdf

  11. @ froillein muh: Ich liege eh nur auf meinem Sofa und sitze da eher selten drauf 🙂

    @ bateman: 🙂 Ein richtiges Schnäppchen! Eigentlich kostet es aber doch etwas mehr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: