Krawall & Remmidemmi

Seit knapp 3,5 Jahren wohne ich in Bielefeld. Zwei Jahre davon habe ich fast direkt am Bahnhof gewohnt und in der Gegend ist wirklich einiges los. Direkt gegenüber der Drogenpark, eine Straße weiter der Bahnhofsstrich und überall Trubel. Der Vorteil war definitiv: ich konnte rund um die Uhr innerhalb weniger Minuten einen Döner bekommen. Und ich war immer schnell überall.

Angst hatte ich nie. Auch nicht, wenn ich nachts alleine nach Hause gegangen bin. Mir ist auch wirklich nie was passiert. Entweder sehen die Verbrecher meine Kulleraugen und bekommen eher einen Beschützerinstinkt, oder aber mein „Sprich-mich-an-und-ich-kill-dich-Blick“ ist tatsächlich wirkungsvoll. Den übe ich ja häufiger.

Mittlerweile bin ich in eine ruhigere Ecke gezogen, weil ich gerne Nachts mal durchschlafe. Außerdem war mir zu viel Crack in der Atemluft. Äh, oder so. Aber Bielefeld ist nicht gerade ruhiger geworden. Gerade in den letzten Wochen liest man in der Tageszeitung immer häufiger von Überfällen, Schlägereien und demolierten Autos. Am Anfang der Woche kann man immer eine Art „Protokoll“ der Samstag Nächte und deren Unruhen lesen. 3:15 Uhr Schlägerei in der Altstadt, 3:35 Uhr Schlägerei in einer Diskothek am Boulevard, 4:10 Uhr: Jugendliche pöbeln in Fast Food Restaurant am Jahnplatz. So in der Stilrichtung jedenfalls. Nebenbei liest man dann noch von Jugendlichen, die Passanten krankenhaus treten, weil sie Zivilcourage gezeigt und sich eingemischt hatten.

Da frage ich mich doch: warum? Was ist bloß los? Und war es früher auch schon so und es kommt mir derzeit nur so extrem vor? Oder ist es wirklich schlimmer geworden? Die Frage „Wo ist eigentlich die Polizei, wenn man sie mal braucht?“ stell ich mir ja schon länger nicht mehr. Warum diese Schlägereien, diese Gewaltbereitschaft? Werde ich mir doch demnächst einen Geleitschutz für den Nachhauseweg suchen müssen? Ich die immer alleine nach Hause gegangen ist, ohne die geringste Furcht.

Gestern am späten Abend bin ich durch die Straßen nach Hause gelaufen. An einigen Stellen ist wirklich ganz schön finster, aber ich laufe auch einfach zu gerne die Ravensberger Straße entlang. Das ist meine Lieblingsstraße. Auch im Dunklen. Ich schlender so entlang und dann kommt mir eine Person entgegen. Von weitem schon sehe ich, dass es eine kleine, zierliche Frau ist und ich fühle mich also in keinster Weise bedroht. Ziehe nur meine Mütze etwas tiefer in die Stirn, weil mir kalt wir.

Und sie…wechselt die Straßenseite. Hatte sie Angst? Vor mir? Oder eher allgemein?
„Keine Angst“ wollte ich ihr erst zu rufen, aber das wäre ja auch merkwürdig gewesen.
Ich wünsch mir nur eins: wieder mehr Ruhe und weniger Polizeiberichte über Schlägereien.
Nur wie sich da was ändern soll, das frag ich mich wirklich.

Advertisements
Kategorien: I hope, I think, I know | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Krawall & Remmidemmi

  1. fj

    ich bin mir da nicht sicher, mag sein das es mehr geworden ist, aber wir sind auch informierter, denn so ganz ohne waren wir wir auch nicht, ich kann mich da an übelste „Living King“ Zeiten in PB erinnern.

  2. Ganz klar, Inge & Falk müssen mal wieder auf die Mattscheibe, dann wird’s auch wieder ruhiger in OWLs Capital City.

  3. @fj: Ach, interessant…habt ihr euch da auch krankenhausreif geprügelt? 😉 Also, selbst wenn es früher auch schon so war, ich finde es erschreckend, wie sehr es einen doch verändert, wenn man über Wochen hinweg sowas liest. Ich jedenfalls gehe schon aufmerksamer durch die Straßen.

    @ Airsign: Natürlich! Das ist die Lösung! Warum ist nur vorher noch niemand darauf gekommen? Alles wird gut 🙂

  4. fj

    mitte der 80 hatte ich ein paar merkwürdige Freunde in PB, aber aus den Gründen dann halt nicht besonders lange.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: