#Gammeltag

War das ein wunderbarer Gammeltag heute. Es gibt ja so Sonntage, die ziehen sich ewig lang, wie Kaugummi, und sind dazu noch grau und trübe. Die Stunden vergehen nicht und man selbst liegt fast wie gelähmt auf dem Sofa. Natürlich könnte man mal aufräumen, Staub saugen, das Bad putzen oder Wäsche waschen. Man könnte endlich mal wieder die Zeit nutzen, und ein richtig gutes Buch lesen. Man könnte ja auch einen kleinen Ausflug machen, zumindest mal in die Stadt gehen und einen Kaffee trinken.
Aber man tut es nicht. Man bleibt einfach stumpf auf dem Sofa liegen. Lässt sich berieseln vom Fernsehprogramm. Findet irgendwie keine Kraft, etwas zu machen. Und ist am Abend unzufrieden und unausgeglichen.

Aber es gibt auch die Sonntag Nachmittage, da genießt man die Ruhe und die Möglichkeit der Erholung. Und so ein Sonntag war heute für mich. Ausschlafen, dann ein Frauen-Beauty-Programm inklusive Peeling und Haarkur. In aller Ruhe frühstücken, die Sendung mit der Maus gucken, im Internet surfen, und mit „Im Juli“ einen intelligenten und schönen Film auf DVD gucken.

Zum krönenden Abschluss habe ich dann noch für meine Schwester, eine Freundin und mich gekocht. Ich. Habe. Gekocht. Spinat-Cannelloni. Und bis auf die Tatsache, dass die Nudeln noch ganz schön, ähm, bissfest waren, hat es auch geschmeckt. Das nächste Mal lass ich sie noch ein wenig länger im Ofen. Zum Nachtisch gab es dann Schokoladenkekse, die ich gestern gebacken habe. Außerdem habe ich das Buch mit den Haushaltstipps (Zitat: So macht der Haushalt noch mehr Spaß) rausgekramt. Das hat meine Mutter mal in den Sachen meiner Großtante gefunden und mir geschenkt, weil ich ein Faible für wunderbare Haushaltstipps habe. Ich werde bestimmt mal eine super Hausfrau. Ich weiß, wie man Milch kocht, ohne, dass sie anbrennt. Oder wie man Kompott macht. Zumindest theoretisch, weil ich ja niemals auf die Idee käme, Kompott zu kochen. Weder mit noch ohne Rum.

Jetzt kommt der Tatort. Ich könnte eine so gute Hausfrau sein, aber dann müsste ich diese Gammeltage wohl aufgeben.
Niemals.

Advertisements
Kategorien: me, myself & I | Schlagwörter: , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „#Gammeltag

  1. All‘ das, gutes Wetter, verkaufsoffener Sonntag, habe ich erst heute in de Zeitung gelesen, da ich keinen Schritt nach draußen getan habe. #Gammeltag galore.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: