Anatomischer Wunschzettel

Kennt ihr diesen Wunsch? Augen am Hinterkopf haben und immer sehen können, was hinter einem geschieht. So könnte man erkennen, ob der Chef sich anschleicht. Oder ob der Mensch im Bus hinter einem gerade beim Niesen die Hand vor den Mund gehalten hat. Wobei…nein, das möchte ich gar nicht wissen. Ich möchte weiterhin an das Gute im Menschen glauben.

Überhaupt: seit gestern habe ich einen neuen Wunsch. Mir kam der Gedanke, wie toll es wäre, wenn man nicht nur zwei, sondern drei Arme hätte. Es wäre so unfassbar praktisch. Was hat die Evolution sich dabei gedacht, uns nur zwei Arme zu geben?

Hätten wir drei Arme, dann wäre es möglich, mit zwei Armen etwas festzuhalten und mit dem dritten Arm irgendwas zu machen. Also: man könnte mit zwei Armen die Einkaufstüten nach Hause tragen und mit dem dritten nach dem Haustürschlüssel suchen und die Tür aufschließen. Oder man könnte mit zwei Armen einen Stapel Teller hochhalten und den einen großen Teller, der darunter gehört, einfach mit dem dritten Arm darunter schieben. Oder man hält mit zwei Armen das heiße schwere Backblech und schaufelt mit dem dritten Arm die Backofen-Pommes auf den Teller. Oder man könnte mit zehn Fingern tippen und sich gleichzeitig am Kinn kratzen.

Hach, mir würden sicherlich noch einige weitere Beispiele einfallen, aber ich schätze, ihr wisst was ich meine. Ich frage mich allerdings noch, wo dieser dritte Arm sein sollte. Vermutlich würden wir ziemlich merkwürdig aussehen – aber weil ja alle Menschen einen dritten Arm hätten, würde das auch nicht weiter auffallen. Aber es könnte auch sein, dass wir enorme Gleichgewichtsprobleme hätten, denn mit den Armen balancieren wir uns ja auch irgendwie aus. Vermutlich wären also vier Arme noch besser. Zwei auf jeder Seite. Wir wären dann indischen Gottheiten nicht mehr ganz so fern und wären in der Lage, gleichzeitig zu telefonieren, das Fernsehprogramm umzuschalten und dem Liebsten den Nacken zu massieren. Zumindest Frauen könnten das. Das wäre dann Multitasking für Fortgeschrittene!

Advertisements
Kategorien: I hope, I think, I know | Schlagwörter: , | 9 Kommentare

Beitragsnavigation

9 Gedanken zu „Anatomischer Wunschzettel

  1. ninni

    Haha auf was für komische Gedanken kommst du denn? Dir ist schon langweilig wenn du nicht arbeitest, oder? 😉

  2. schneegespenst

    Der dritte Arm wäre doch prima zwischen den Brüsten aufgehoben. Wenn er etwas länger wäre, könnte man ihn um den Hals legen wenn man ihn nicht braucht, oder um den Bauch schnallen!!

  3. dieschoenheitderchance

    @ Ninni: Da hast du Recht. Ich hab momentan ein bisschen viel Zeit.

    @ Schneegespenst: Sehr praktisch mitgedacht. Vielen Dank. Wenn man sich den dritten Arm um den Hals legt, könnte man sich auch immer selbst den Nacken kraulen 🙂

  4. Ich erweitere mal auf vier Arme, dann macht das anatomisch schon mehr Sinn. Denn Insekten haben ja auch alle sechs Beine, warum nicht auch wir Menschen (wobei die Arme ja früher auch Beine waren)?

  5. Allerdings stört mich ja schon mein zweiter Arm, wenn man so schön im Bett liegt und am kuscheln ist. Ich weis ja dann schon nicht wohin mit dem arm. Ein dritter könnte ihn vielleicht hochhalten… mhhh ja das wäre eine Idee.
    Aber zwischen den Brüsten möchte ich den dritten Arm lieber nicht haben. Wie würden denn dann unsere BHs aussehen. 😉

  6. dieschoenheitderchance

    @AndiBerlin: Na gut, würde ja auch symmetrischer aussehen.

    @Fudge: Stimmt, das würde evtl. stören bei kuschligen Situationen…
    Aber wenn alle von vornherein drei Arme hätten, da hätte die Modeindustrie sicherlich schon was Vernünftiges erfunden.

  7. Ich stehe eher auf gerade dinge. zwar sind 25, 7 und 13 meine lieblingszahlen, aber sonst mag ich es eher ordentlich und gerade. wenn, dann bitte 4 arme! (und 4 beine, der gleichheit wegen)

    yours @irsign Monk

  8. Barbara

    Ich glaube, hätten wir 3 Arme, würden wir auch immer mit 3 Einkaufstüten nach Hause kommen und es wäre wieder keine Hand frei. 😉

  9. Nen dritten Arm? Nö. Will ich nicht. Aber längere Beine wären klasse. :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: